• Heike Göltenboth

Warum nicht heute

Aktualisiert: Apr 19

Vielleicht ist genau so ein Tag wie dieser heute der beste Tag, um zu beginnen.

Zu beginnen mit etwas, was mich seit Jahren umtreibt, was ich so lange schon wollte und wozu ich bisher nicht den Mut, die Muse oder den Moment gefunden hatte. Heute muss das wohl "Blog" heißen, mit dem Wort habe ich so meine Mühe, aber auf einen allgemein verständlichen Ausdruck sollte man sich wohl einigen.

Schreiben mochte ich schon immer.

Nun ist es eine andere Sache, es öffentlich zu machen.


Manchmal habe ich die Tendenz, etwas erst nach Außen zu tragen, wenn es reif, möglichst gut oder sogar annähernd perfekt (für den Moment) ist. Das hat mich schon allzu oft ausgebremst, Daher beginne ich an diesem heutigen Tag ganz unperfekt, nicht übermäßig euphorisch, aber dennoch inspiriert mit meinem ersten Beitrag.

Ich möchte Themen ansprechen, die mir persönlich am Herzen liegen und die sehr häufig auch mit meinem beruflichen Wirkungskreis verknüpft sind. Wie Ihr wisst, liebe ich mein Kahuna Bodywork sowie meine Fotografie. Beides hat zutiefst mit dem Wesen, mit der Essenz unseres Seins zu tun. Beides verbindet, "klickt" mit der Seele. Soulklick.

Mit dem Blog möchte ich alles verbinden und so auch Zwischentöne zum Leuchten bringen.


Ein ganz besonderes Anliegen ist mir, Euch Persönlichkeiten vorzustellen, die mich beeindrucken bzw. von denen ich meine, dass sie einen wertvollen Beitrag zu unserer kulturellen, sozialen, spirituellen und persönlichen Entwicklung leisten.

Und manchmal werden es einfach nur wunderbare Menschen sein, von denen ich berichten möchte!

Herzlichst, Eure Heike


177 Ansichten5 Kommentare