• Heike Göltenboth

So war mein Januar 2022: Kalt und trotzdem aufregend



Gestern war der 2.2.2022, und um 22:22 war ich irgendwie berührt von so vielen Zweiern! Obwohl ja in knapp drei Wochen das noch intensivere Datum kommt: 22.2.2022!

Heute schreibe ich den Monatsrückblick für Januar, es gefällt mir, in diesen Rhythmus zu kommen, diese Formate, die jeden Monat wiederkehren.

Im Januar gab es kein spektakuläres Zahlenspiel. Dafür aber gab es spektakulären Nebel, ungemütliche Kälte und einen ganz besonderen Besuch bei mir in Can Pastilla!


Eiskalt bis auf die Knochen

Mallorca ist wunderschön, ein Traum, hier zu leben!

Was den Winter hier betrifft sollte man jedoch wissen, dass die hohe Luftfeuchtigkeit 15 Grad schnell wie 5 Grad erscheinen lässt. Und die Kälte kriecht einem bis in die Knochen!

Viele Wohnungen haben keine Heizung, so wie meine, da muss die Klimaanlage herhalten, und die beheizt dann bei Bedarf mein Wohnzimmer. Und mein Bett wird mit Heizdecke vorgewärmt!



Dieser Januar war anfangs besonders kalt und ungemütlich! Vielleicht ist es mir in diesem Jahr nur so besonders aufgefallen, aber es gab besonders häufig Nebel, mit dem Spiel des Lichts über der Bucht wunderschön, aber eben mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit von bis 100 %, bei der die Wassertröpfchen in der Luft mit bloßem Auge mühelos zu erkennen sind!

Zudem wechselt das Wetter manchmal innerhalb kurzer Zeit sehr schnell, man kann sich quasi auf nichts wirklich einstellen.


Die letzte Woche hat sich dann ein Traumtag an den anderen gereiht, in der Sonne und im Windschatten wurde einem dann manchmal auch im T-Shirt mal richtig warm!

Die Extreme von Tag und Nacht mit Temperaturschwankungen von bis zu 20 Grad sind immer wieder erstaunlich und für Touristen manchmal unvorstellbar und schwer einzuschätzen.


Ich habe dieses Jahr eine Mütze von meinem Freund geschenkt bekommen, die ich auch tatsächlich anziehe, (ich mag normalerweise keine Mützen).

So eingekuschelt kann ich den Abendspaziergang an der Playa auch genießen!

Meeresbucht mit Palmen, der Hintergrund im Nebel mit Sonne
Ein magischer Morgen mit Nebelschauspiel
Blühende Blumen weiß /lila
Blühende Blumen auf einem Grünstreifen an der Playa de Palma
Frau mit weißer Wollmütze
Mütze auf meinem Kopf, ein eher seltener Anblick, aber kuschelig warm!

Neue Fotos

Neue Fotos müssen her! Das sollte doch ein Kinderspiel sein für mich, oder nicht? Tatsächlich habe ich aber noch nie ein professionelles Fotoshooting gebucht, ich fühle mich wesentlich wohler HINTER der Kamera als DAVOR! Außerdem gefällt es mir, meine Fotos selbst zu machen.

Also packe ich meine Kamera auf ein Stativ, stelle "Intervall" mit zehn Fotos ein, richte den Fokus auf einen Gegenstand aus, dessen Position ich dann später einnehme.

Ich stelle eine große Blende ein, damit sich der Vordergrund gut vom Hintergrund abhebt (kleine Blendenzahl, beispielsweise 4).

Dadurch ist der Schärfebereich sehr klein, der Fokuspunkt sollte auf den Augen sein. Es ist nicht einfach, das dann in der Bewegung abzuschätzen, aber Übung macht die Meisterin! Wenn Du hier Tipps brauchst, frag mich gerne!!


Dieses Foto hat meine Tochter Lisa gemacht, die Bearbeitung war dann mein Part.

Ja, tatsächlich werden meine Fotos immer einer Grundbearbeitung unterzogen, denn sie sind erstmal im RAW-Format aufgenommen worden. Unbearbeitete RAW-Fotos sehen üblicherweise flach, flau, eben roh aus.


In meinem Beitrag "Das wird neu in meinem Business 2022" habe ich beispielsweise noch ein Foto aus meinem "Selfie"- Shooting, sowie auch das Foto von 2019 auf meiner Hauptseite KAHUNA.

Frau an Baum gelehnt, Meer im Hintergrund
Dieses Foto hat meine Tochter Lisa gemacht.

Podcast GEFÜHLS ECHT

Das Highlight in meinem Januar!

Franziska Trautmann und Katinka Magnussen waren in meinem Wohnzimmer zu Besuch, um mit mir eine Folge ihres Podcasts GEFÜHLS ECHT aufzunehmen.

"Die Idee ist simpel: Frauen und Männer teilen ihr wahres Selbst und ihre wahren Geschichten mit uns und unseren Hörern. Unsere Themen sind vor allem Frauenthemen mit einer Mischung aus Tiefgang und Leichtigkeit/Humor. “Spiritualität leben, aber trotzdem in der Lage sein, ein Auto zu betanken”.


So finden sich in jeder dieser Folgen echte, gefühlte und gelebte Geschichten von Menschen, die auf die intelligent und feinfühlig gestellten Fragen mit offenem Herzen antworten.

Franziska und Katinka sind so ganz Profi, in dem, was sie tun - und gleichzeitig empathisch respektvoll in ihren Fragen und Kommentaren. Ich habe dieses Gespräch unter Frauen sehr genossen, auch wenn ich mich immer wieder daran erinnern musste, den Kopf nicht allzusehr zur Seite zu drehen, damit der Abstand zum Mikrofon passte.

Am 12.2. wird die Folge online gehen.

Schau doch schon vorher auf GEFÜHLS ECHT !

Es lohnt sich, in den Beiträgen zu stöbern und in die Geschichten einzutauchen!


zwei Frauen an einem Tisch am Boden sitzend, im Hintergrund Blick auf das Meer
GEFÜHLS ECHT bei mir im Wohnzimmer
Zwei Frauen am Tisch mit MIkrofonen
Gleich geht's los!
Frau, lächelnd, vor Mikrofon
Man sieht mir meine Begeisterung an, oder?

Was sonst noch los war im Januar

  • Soulklick nimmt langsam Form an

Die Domain Soulklick ist gesichert, die Facebookseite habe ich umbenannt auf SOULKICK Heike Göltenboth.

Das ist wieder ein Schritt in die Richtung, die sich stimmig anfühlt! So fügen sich Stück für Stück meine Teile zusammen, die Fotografie, die Massage und der Bereich Persönlichkeitsentwicklung.


  • Radtouren

Zwei tolle Tage hatten wir für spontane Radtouren genutzt. Einmal Richtung Castell Bellver und das andere mal Richtung Cala Blava. Beide Strecken nicht wirklich spektakulär, nicht schwierig oder besonders weit, aber jedes Mal überrascht die Insel wieder mit unerwarteten Ausblicken, berauschenden Farben und versteckten Winkeln!


Ich finde zwar die Technik der E-Bikes spektakulär- man kann den Motor dazuschalten, wenn man mag - meistens bevorzuge ich aber das Fahrrad ohne Motor, das auch leichter ist. Beide Fahrräder gehören meinem Freund Gustavo, das ist natürlich genial für mich!


Frau neben Fahrrad auf Felsen, im Hintergrund Meer
Blick Richtung Palma


zwei Menschen mit Fahrradhelm und Brille
Ein kurzer, aber tiefer Einschnitt in den Fels, gut versteckt im Wald
  • Demo

Letzten Samstag sind wir in der sehr friedlichen Demonstration gegen die C-Maßnahmen durch Palma mit etwa 4000 Menschen mitgelaufen.

Menschenmenge läuft durch eine Straße
Der Demonstrationszug durch die Jaime III in Palma

Was ich im Januar verbloggt habe:




133 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
800_4508-Bearbeitet.jpg

Ich bin Heike,
Fotografin
Soulklick Coach und
KAHUNA Bodyworkerin
auf Mallorca